Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

FBO hat einen neuen Vorstand gewählt

Pressemitteilung  Mai 2024

Die FBO hat einen neuen Vorstand gewählt

Bad Oldesloe: Die Mitglieder der Wählergemeinschaft FBO trafen sich Anfang Mai zur Jahreshauptversammlung bei Wiggers und wählten ihren neuen Vorstand bei schönem Wetter. Der bewährte Vorsitzende Dirk Sommer konnte dann auch daran anknüpfen und in seiner Begrüßungsrede die schönen Erfolge der FBO in den letzten zwei Jahren aufzählen. „Das sehr gute Wahlergebnis der FBO bei der letzten Kommunalwahl 2023 war eine schöne Bestätigung der vorangegangenen Arbeit und für unser Versprechen, die Interessen der Bürger in den Vordergrund zu stellen“, so Dirk Sommer. Die FBO hat bekanntlich für gebührenfreie Parkplätze am Bahnhof gekämpft und die weitere Öffnung der Hagenstraße erfolgreich gefordert. „Auch die Unterschriften-Sammelaktion für das Oldesloer Krankenhaus war bisher sehr erfolgreich und wird von vielen Bürgerinnen und Bürgern in Oldesloe und Nordstormarn sehr begrüßt“, so der stellvertretene Vorsitzende und Kreistagsabgeordnete Matthias Rohde. Außerdem konnte die FBO in dieser Versammlung ein neues aktives Mitglied gewinnen und gleich für eine Aufgabe begeistern. „Für die FBO sind die nächsten Projekte eine bessere Busverbindung im Nordkreis, das Offenhalten der Hagenstraße und eine vernünftige Priorisierung der Investitionsvorhaben in Bad Oldesloe. Dazu gehört aber nicht ein Millionenkreisel, dessen geplante Kosten jetzt schon bei 5 Millionen Euro liegen“, so Hinrich Stange, Mitglied des Vorstandes. 

Der bisherige Vorstand wurde erneut gewählt und im Amt bestätigt. Vorsitzender wurde wieder Dirk Sommer, stellvertretender Vorsitzender: Matthias Rohde, Kassenwartin: Karin Harms, Schriftführer: Michael Vogelgesang, Beisitzende: Manfred Lieder und Hinrich Stange. 

Die Wahlleitung, die Annelie Strehl übernommen hatte, dankte dem alten Vorstand für die bisherige erfolgreiche Arbeit. Sie betonte dabei, dass die FBO jetzt nicht nur in der Stadtverordnetenversammlung Verantwortung übernimmt, sondern auch mit einem Mitglied im Kreistag Einfluss nehmen kann. „Das werden wir nutzen, um bei der Übergabe der gesammelten Unterschriften für das Krankenhaus den Kreis und das Land in die Mitverantwortung für das Krankenhaus zu nehmen“, so Annelie Strehl.

Für die FBO

Hinrich Stange 

 

Bild: Matthias Rohde, Hinrich Stange, Dirk Sommer, Karin Harms, Michael Vogelgesang, Manfred Lieder.

Weitere Informationen

Veröffentlichung

Mi, 15. Mai 2024

Bild zur Meldung

Weitere Meldungen